Hängematte mit gestell

Damit die Decke nicht auf den Kopf fällt – auf das Loch verzichten

Eigentlich ist eine Hängematte eine tolle und vor allem sehr beliebte und weit verbreitete Sache. Doch oft verzichten die Menschen auf den Genuss und auf die Entspannung in Hängematten, weil diese kein Loch in ihrer Decke haben möchten. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass man nicht zwangsläufig ein Loch in die Decke bohren muss, um die Hängematten anbringen und somit in Gebrauch nehmen zu können. Als tolle Alternative zu einem Loch in der Decke ist ein praktisches Gestell für die Hängematten, an welchem man diese einfach anbringen und dann in Gebrauch nehmen kann. 

Dazu kommt die Tatsache, dass diese Gestelle auch optisch ein absoluter Hingucker sind und zusammen mit den Hängematten, welche an diesen hängen, ein tolles und ansprechendes, optisches Gesamtbild ergeben. 

Das Gestell und die Hängematten

Wichtig bei einer Hängematte mit Gestell ist die Tatsache, dass die Hängematte und das Gestell perfekt aufeinander abgestimmt sind. Denn nur so kann man diese gut und einwandfrei nutzen, ohne, dass eine Gefahr der Verletzung besteht. 

Die Größen

Es gibt für die Hängematten und auch für die Gestelle unterschiedliche Größen, aus welchen man wählen kann, wenn man an dem Kauf einer Hängematte mit Gestell interessiert ist. Dabei sollte man sich zunächst überlegen, von wem die Hängematten genutzt werden sollten. Zuerst sollte geklärt werden, ob die Modelle von einer Person alleine oder von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden sollen. Dann kann man aus Modellen für Babys, Kinder und Erwachsene wählen. 

Je nach dem für welche Größe man sich bei der Hängematte entscheidet, muss man auch die entsprechende Größe des Gestells nutzen. Denn die Hängematten haben immer eine maximale Belastbarkeit, welche mit der maximalen Belastbarkeit des Gestells einhergehen müssen. Nur so kann man sicher in der Hängematte mit Gestell entspannen. 

Das Material

Hängematten sind in der Regel aus Stoff. Sehr beliebt ist dabei Baumwolle, da sich diese nicht nur waschen lässt, wenn die Hängematten einmal schmutzig werden sollten, was vor allem mit Kindern schnell passiert ist, sondern, da sich Baumwolle gut an den Körper schmiegt und zudem temperaturausgleichend ist. Die Gestelle sind in den meisten Fällen entweder aus Holz oder aus Metall und verfügen über ein sehr hohes Eigengewicht. 

Das Design

Das Design der Hängematten und der Gestelle sollte immer aufeinander abgestimmt sein. So kann man ein tolles harmonisches Gesamtbild schaffen. Dabei ist es bei den Gestellen, anders als bei den Hängematten, oft nicht die Farbe, sondern der Stil, welcher ausschlaggebend für die Kaufentscheidung ist.