Sind Sie im Begriff, in ein Bauprojekt einzusteigen? Wenn ja, dann gibt es einige Dinge, die Sie nicht überspringen können, und das Messen der Bodenschwingungen ist eine davon. Dies ist eines der wichtigsten Dinge in jedem Bauprojekt, da es eine wichtige Rolle für die Sicherheit Ihres Baus und der benachbarten Häuser oder Gebäude spielt.

Was ist Bodenschwingung?

Vibrationen sind aus verschiedenen Gründen immer im Boden vorhanden. Wenn Sie auf dem Boden gehen, sendet Ihr leichtes oder gelegentliches Gehen auch Vibrationen in den Boden. In ähnlicher Weise gibt es während eines Bauprozesses zahlreiche starke Vibrationen, die durch die in den Boden eindringenden Vibrationen verursacht werden können.

Bei Prozessen werden Geräte bewegt oder gestrahlt und gegraben. Solche Prozesse verursachen größere Vibrationen im Boden und dies muss gemessen werden, sonst kann ich Ihre Fundamente oder die Konstruktion in Ihrer Nachbarschaft beschädigen.

Was kann zur Messung von Bodenschwingungen verwendet werden?

Um Ihre Baustelle für Sie und die benachbarten Gebäude und Häuser sicher zu machen, müssen Sie die Bodenschwingung messen. Es gibt viele Messgeräte zur Überwachung von Erschütterungen. Sie wurden speziell für die Messung von Bodenschwingungen hergestellt.

Eine solche Maschine ist der Seismograph. Es ist wichtig, dass Sie während eines Bauprojekts über ein Messausrüstung DIN4150-2 verfügen, da es Ihnen bei der Messung der Schwingungen hilft.

Es misst die Schwingung in Bezug auf die maximale Partikelgeschwindigkeit (PPV) und die Einheiten, die zur Messung der Schwingungen verwendet werden, sind mm / s.

Was misst die Boden Vibrationsmaschine?

PPV ist die Bewegung molekularer Partikel, die im Boden und nicht an der Oberfläche stattfindet. Die Bodenschwingungen, die in einem Gebäude oder einer Oberfläche auftreten, sollten außerhalb des Gebäudes und nicht innerhalb gemessen werden. Um die Bodenschwingungen genau zu messen, müssen Sie sie auch am Boden und nirgendwo anders messen.

Die mathematische Formel hierfür lautet:

PPV = 2πfa

Π = 3,142

f = Frequenz in (Zyklen pro Sekunde) Hz

a = Verschiebung in mm

Diese Formel gilt nur für Sinuswellen

Warum ist es wichtig, die Bodenschwingung zu messen?

In diesem ganzen Artikel wurde die Notwendigkeit hervorgehoben, die Bodenschwingungen während des Bauprozesses zu messen. Der Grund, warum es so wichtig ist, ist keiner. Im Folgenden haben wir einige Gründe genannt, warum es so wichtig ist, Bodenschwingungen zu messen.

  • Durch die Messung von Bodenvibrationen wird sichergestellt, dass die verursachten Vibrationen keine Schäden an der nahe gelegenen Konstruktion oder dem benachbarten Grundstück verursachen.

  • Um zu verhindern, dass andere Personen durch die Aufrechterhaltung eines geringen Vibrationsniveaus gestört werden. Dies verhindert, dass andere Personen gestört werden.

  • Dies kann dazu beitragen, die Einhaltung der Bedingungen nachzuweisen

Es ist wichtig, immer hochwertige Geräte zu verwenden, wenn Sie die in einem bestimmten Baubereich verursachten Vibrationen testen. Es kann Ihnen helfen, sich vor Katastrophen zu schützen, die durch starke Vibrationen im Boden verursacht werden können.