Daerr-treffen.de
Image default
Haus und Garten

Wie finde ich das passende Bett für mein Kind?

Sobald der Nachwuchs nicht mehr im Bett der Eltern schläft, gilt es eine wichtige Entscheidung zu treffen: Welches Bett sollte ich für mein Kind erwerben? Welche Aspekte es hierbei zu beachten gilt, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Halbhochbett, Hochbett oder lieber ein Bett ohne Erhöhung? Wie groß muss die Matratze sein und welcher Härtegrad ist am optimalsten? Die Entscheidung für das Kinderbett sollte nicht voreilig getroffen werden und wohl überlegt sein.

Alter

Der zentralste Aspekt für die Auswahl des Bettes ist zunächst das Alter des Kindes. Gerade im jungen Alter sollte bedacht werden, dass das Kind schnell größer wird. Daher sollte die Größe des Bettes nicht zu gering bemessen und die Matratze größer als die tatsächlichen Maße des Kindes gewählt werden. Somit hat ihr Kind ausreichend Arm- und Beinfreiheit, kann sich ohne Probleme im Bett austoben und gleichzeitig ersparen Sie sich einen häufigen Wechsel des Bettes. Orientieren Sie sich also zunächst an den tatsächlichen Maßen ihres Kindes und finden die dazu passende Matratze. Wenn ihr Kind beispielsweise 110 cm groß ist, würde eine Matratze mit den Maßen 60×120 cm passen. Um ausreichend Spielraum einzuplanen, sollten Sie allerdings lieber zu einer Matratze in den Maßen 70×140 cm greifen. Von dieser Investition werden Sie langfristig gesehen länger profitieren!

Kind

Matratze

Als nächstes gilt es, die passende Härte der Matratze zu finden. Hierbei sollte unbedingt darauf gedachtet werden, zu weiche und zu harte Matratzen zu meiden. Zu weiche Matratzen können dazu führen, dass das Kind zu stark in die Matratze einsinkt und sich infolgedessen gesundheitliche Probleme für die Knochen und Gelenke ergeben. Auch wenn weiche Matratzen oft als komfortabel angesehen werden, sollten diese folglich vermieden werden. Jedoch können auch zu harte Matratzen problematisch erweisen, da sich der fehlende Komfort nachteilig auf die Schlafqualität des Kindes auswirken kann. Mittelfeste Matratzen sind aus diesen Gründen zu präferieren!

Bettgestell

Zuletzt stellt sich noch die Frage nach der Form des Bettgestells. Ihr Kind wünscht sich wahrscheinlich ein Hochbett inklusive eines tollen Spiele-Paradies. Sie selbst präferieren möglicherweise aus Sicherheitsgründen ein flaches Bettgestell. Ein Halbhochbett ist aus diesem Grund ein optimaler Kompromiss. Es bietet genügend Platz unter dem eigentlichen Schlafplatz, welcher als Stauraum oder Spielplatz genutzt werden kann. Zudem kann das Bett mit Vorhängen kombiniert werden, wodurch ein toller Rückzugsort für den Nachwuchs geschaffen wird. Zudem bietet das Halbhochbett Vorteile gegenüber einem klassischen Hochbett, da es aufgrund der geringeren Höhe weniger Gefahren birgt, wenn die Kinder aus dem Bett ein- und aussteigen.

Jetzt gilt es nur noch, unter Beachtung all dieser Faktoren das passende Bett auszuwählen. Schauen Sie bei Emob vorbei und lassen Sie sich beraten. Das Emob Team freut sich auf Sie!

Gerelateerde artikelen

Mit Fotocollagen Erinnerungen in die Wohnung holen

Ein gebrauchter Raumteiler schafft auf kostengünstige Weise mehr Flexibilität

Angst im Dunkeln