Die Beziehung echter Radsportbegeisterter zu ihrem Rad kann man in vielen Fällen mit Recht als innig bezeichnen. So manche leidenschaftlichen Radfahrerinnen und Radfahrer betrachten es dementsprechend als Ehrensache, ihr Rad selbst zu pflegen und zu warten. Doch auch wenn sie am liebsten selbst Hand anlegen, brauchen sie einen guten sortierten Fahrradladen, bei dem sie die benötigten Fahrradsachen, wie Ersatzteile bzw. Verschleißteile etc. bestellen können. Da ist es gut, wenn der Einzelhändler über eine umfangreiche Auswahl verfügt und auf jeden Fall die gängigen Ersatzteile auf Lager hat. Schließlich wollen die Radfahrer so schnell wie möglich wieder auf Achse sein. Deshalb sollte man sich als Fahrradladenbesitzer gut eindecken und mit Großhändlern zusammenarbeiten, die flexibel und zuverlässig liefern können.

Niederländischer Großhändler mit Fahrradbauteilen in der gewünschten Auswahl

Ein solcher Großhändler ist beispielsweise die niederländische Firme Cycletech, die mit einem sehr umfassenden Sortiment aufwarten kann. Dort kann man als Wiederverkäufer zum Beispiel Steuersätze, Batterien, Ketten, Kabel, Lenkergriffe und auch Werkzeug bestellen. Neben Fahrradteilen umfasst das Produktangebot von Cycletech jedoch noch zahlreiche weitere Fahrradsachen, die bei Radfahrern hervorragenden Anklang finden und dazu gehören zum Beispiel Fahrradcomputer, Körbe, Taschen und nicht zuletzt auch Zubehör für Familien, die gerne mit dem Rad unterwegs sind.

So kann der Zuwachs mit aufs Zweirad

Zuerst einmal gibt es bei Cycletech Kindersitze für Fahrräder und den entsprechenden Windschutz. Außerdem kann man sich jedoch auch noch für ein Lastenfahrrad mit Elektroantrieb entscheiden, mit dem sich Kinder auf ausgesprochen komfortable und sichere Weise befördern lassen. In den Niederlanden, wo Cycletech seinen Sitz hat, handelt es sich dabei um eine äußerst beliebte Form der Beförderung von Kindern. Neben den Kindern selbst bleibt dort genug Platz für Schulranzen, Sporttaschen und Ähnliches. Mit einem solchen Rad braucht man eigentlich zumindest keinen Zweitwagen mehr. Wenn die Kinder dann etwas älter werden und sich selbst in den Fahrradsattel schwingen möchten, gibt es die benötigten Stützräder und dekorative Fahrradsachen für Kinderfahrräder.

https://www.cycle-tech.de/