Trampolin ist eines der begehrtesten Gartengeräte sowohl für Jung als auch für Alt. Es ist nicht nur ein reiner Zeitvertreib der für einen Spaß für die ganze Familie sorgt, sondern es kann sogar für diverse Übungen eingesetzt werden. Beispielsweise ist ein Trampolin für die Übung der Koordination, Beweglichkeit und die Balance sehr gut geeignet.

Wichtig ist allerdings auf die eigene Sicherheit zu achten, da öfters auch unerwünschte Verletzungen beim Springen passieren können. Im Folgenden einige Tipps, die beim Kauf eines Trampolins zu beachten wären:

Der Ratgeber für den Kauf eines Trampolins

 

  • Wo soll das Gartengerät stehen?
    Zuerst ist es wichtig sich mit der Frage, wo das Trampolin genau stehen soll, auseinander zu setzen. Die Geräte können im Außen- als auch im Innenbereich eingesetzt werden. Wenn das Gerät für einen großen Spaß an der frischen Luft sorgen soll, dann ist der Garten mit Sicherheit der beste Platz dafür. Wenn Sie allerdings für die Kinder eine kleinere Version des Geräts anschaffen möchten, das für den Innenbereich geeignet ist, dann ist ein kleineres Gerät ideal.
  • Soll das Gerät eine bestimmte Farbe haben?
    Ob eine Farbe eine große Rolle spielt – ist sehr zu bezweifeln. Die klassische Farbe des Trampolins ist das Blau. Allerdings ist es unter Eltern sehr strittig, ob doch nicht auf buntere und farbenfrohe Geräte zugegriffen werden soll. Manche mögen behaupten je mehr Farbe – desto höher der Spaß. Letztendlich spielt die Farbe bei der Sicherheit aber keine Rolle.
  • Ist ein Sicherheitsnetz wichtig?
    Im Verkauf werden die Gartengeräte sowohl mit Sicherheitsnetz als auch Freistehend angeboten. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt davon ab, wer das Gerät nutzen wird. Bei Kindern wird empfohlen, dass das Gerät auf jeden Fall ein Sicherheitsnetz aufweisen muss, um die Kinder vor Unfällen zu schützen. Wenn das Gerät allerdings zu sportlichen Zwecken verwendet werden soll, wo diverse Gymnastikübungen durchgeführt werden, dann ist ein Freistehendes Gerät viel besser.

Die richtige Verwendung des Gartengeräts

Hierbei ist es besonders wichtig, dass das Gartengerät richtig positioniert wird. Für einen guten Stand sollte darauf geachtet werden, dass der Boden eben ist. Ein abfallender oder hügeliger Boden kann sehr gefährlich sein und Verletzungen hervorrufen.

Es sollte des Weiteren vermieden werden, dass das Gerät in der Nähe von Bäumen, Steinen oder Brunnen platziert wird. Außerdem sollte vermieden werden in das Trampolin von der Terrasse aus zu springen, da das Gerät aufgrund der großen Sprungkraft einreißen kann.

https://www.trampoline-shop.de/