Wir alle müssen uns mehr bewegen. Der Körper braucht das, um richtig zu funktionieren. Da das Jahr zu Ende geht und die meisten bereits anfangen, gute Vorsätze zu sammeln, ist dies ein guter Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, ob man selbst ausreichend Bewegung hat.

 

Wenn du mehr Bewegung willst, ist es wichtig, zuerst einen Einblick in das zu bekommen, was jetzt vor sich geht. Schreib selbst auf, wie und womit du dich bewegst und wie oft du aktiv trainierest. Behalte auch im Auge, wie viele Schritte du jeden Tag in einer App machst (z. B. die Apple Health App). 10.000 Schritte pro Tag werden empfohlen, aber kaum jemand erreicht das, das sind eine ganze Menge Schritte! Schreibe für eine Woche auf, wie viele Schritte du täglich machst.

 

Jetzt, da du weißt, wann, wie und wieviel du dich bewegst, kannst du anfangen, Änderungen vorzunehmen. Sieh, was dir auffällt. Siehst du zum Beispiel, dass du dich an Wochentagen kaum bewegst? Versuche während der Pause, einen Spaziergang im Freien zu machen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit zu gehen, wenn du in der Nähe wohnst. So siehst du, wo du dich verbessern kannst.

 

Bist du insgeheim ein wenig zu faul, um aus deinem Sessel zu kommen und Sport zu treiben? Viele Menschen leiden darunter. Man muss seine Komfortzone verlassen, was schwerfällt. Eine Lösung ist das Training zu Hause. Du könntest z. B. zu Hause Trainings durchführen (wie im Fitnessstudio, aber ohne die Ausrüstung). Dazu gibt es alle Arten von Lehrvideos, mit denen man üben kann. Du kannst aber auch ein Inground Trampolin kaufen. Diesen kannst du ebenerdig auf deiner Rasenfläche einbauen und darauf springen. Deine Kinder finden das ganz bestimmt eine gute Idee! Denk daran, ein Trampolin mit Sicherheitsnetz für die Sicherheit zu kaufen.

http://trampoline-shop.de